Natürliche Viagra Alternative?

Schon lange vor Viagra, Cialis und Levitra sowie deren generischen Varianten, haben Menschen versucht, mit natürliche Mitteln wie Ginseng die Potenzfähigkeit zu verbessern. Selten war dies erfolgreich und meist sprang nur ein Placebo-Effekt heraus. Bei einem dieser angeblichen Wundermittel handelt es sich um den seltenen tibetischen Raupen-Pilz Yarshagumba. Doch kann der Pilz wirklich das halten, was er verspricht?Der Yarshagumba-Hype ist in der Szene der Reichen und Schönen zu einem wirklichen Phänomen geworden, mit manchmal nicht gerade vernünftigen Auswüchsen. Vor kurzem wurde für ein Kilogramm des „natürlichen Viagras“ 40.000 Euro gezahlt. Einen Beweis für die Wirksamkeit gegen Impotenz gibt es jedoch bis heute nicht.

Was ist von Yarshagumba zu halten?

Die potenzsteigernde Wirkung, die dem Yarshagumba nachgesagt wird, untersuchen Forscher zurzeit in einer Studie: Untersucht wird bei den Probanden, ob Erektionsprobleme durch die Einnahme einer entsprechenden Menge des Pilzes wirklich gelindert werden können. Auch einen eventueller Placebo-Effekt haben die Wissenschaftler dabei auf dem Schirm. Wissenschaftliche betrachtet könnte es sein, dass der Yarshagumba das Muskelgewebe im Penis entspannt, sodass eine bessere Durchblutung möglich ist. Die Folge: häufigere Erektionen. Selbst unter der Prämisse, dass dies wirklich der Fall ist – von der Marktreife ist der Yarshagumba jedoch noch weit entfernt.

Neben der Luststeigerung ist jedoch eindeutig, dass der Yarshagumba gegen Krebs und Viren sowie hohe Cholesterin-Werte helfen kann. Grund dafür sind die Inhaltstoffe, wie beispielsweise Glykoproteine, Polysaccharide, B-Vitamine und essentielle Aminosäuren sowie Spurenelemente und Mineralstoffe.

Ob der Yarshagumba wirklich 40.000 Euro pro Kilogramm wert ist, daran kann gezweifelt werden. Eine potenzsteigernde Wirkung ist möglich, jedoch medizinisch nicht nachgewiesen – anders die gesundheitsfördernden Vorteile des Raupen-Pilzes. Eine natürlich Viagra-Alternative ist der Yarshagumba deshalb noch lange nicht.

Für viele Männer bleibt es daher beim Viagra kaufen – oder den anderen PDE-5-Hemmern wie Cialis, Kamagra oder Levitra. Mit einer Erfolgsquote von bis zu 90 Prozent, bieten sie einer Vielzahl von Männern zuverlässige Hilfe. Die zuverlässige Wirkung wurde ist medizinisch bestätigt – mit Viagra und Co. sind Sie auf der sicheren Seite.

 

Potenz Ratgeber

Diskussion

Kommentar schreiben ist nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.