Was bedeutet der Begriff Potenz?

Der Begriff „sexuelle Potenz“ ist recht weitgefasst. Man bezeichnet damit im Prinzip die Fähigkeit eines Mannes, eine Frau befriedigen zu können – mit allem was dazu gehört. Auch gehört dazu, es überhaupt erst zu wollen. Also die Lust, die Libido an sich.

Mit männlicher Potenz wird allgemein das sexuelle Leistungsvermögen des Mannes bezeichnet. Potenz bedeutet “Können”. Dieses Wort umschreibt die Fähigkeit des Mannes, mit einem versteiften Glied einen Geschlechtsverkehr auszuüben und die Versteifung des Gliedes während des Geschlechtsverkehrs aufrechtzuerhalten. Das völlige Unvermögen, ein steifes Glied (Erektion) zu bekommen, wird als Impotenz bezeichnet. Heute wissen wir, daß es hierbei vielerlei Abstufungen und Schattierungen gibt. Man redet daher besser von Erektionsstörungen oder in der Medizinsprache von “erektiler Dysfunktion.

Kurz die wichtigsten Elemente der männlichen Potenz zusammengefasst:

  • Libido: Die Lust auf Frauen bzw. der Antrieb eine Frau erobern zu wollen.
  • Erektionsfähigkeit: Um sexuell aktiv werden zu können, bedarf es im Normalfall einer Erektion.
  • Erektionsqualität: Wie hart und ausdauernd die Erektion ausfällt, ist ebenfalls von Bedeutung.
  • Durchhaltevermögen: Frau kommen später zum Höhepunkt als Männer – Ausdauer ist gefragt.
  • Penisgröße: Selten, aber für Betroffene ein wichtiges Thema – eine gewisse Größe ist “nötig”.
  • Spermienqualität: Die Beweglichkeit sowie das Volumen der Spermien sind maßgebend für die Fruchtbarkeit des Mannes

.

Verwandte Beiträge

Potenz Ratgeber

Diskussion

Kommentar schreiben ist nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.